Kassel - Bergpark Wilhelmshöhe & Grimmwelt

Ein lohnender Tagesausflug nach Kassel zu den Wasserspielen und dem Erlebnismuseum GRIMMWELT.

Besuchen Sie den traumhaften Bergpark Wilhelmshöhe mit seinen einmaligen Wasserspielen. Wem das noch nicht märchenhaft genug ist - dem empfehlen wir das 2015 neu eröffnete Erlebnismuseum Grimmwelt, wo die weltbekannten Sagen und Märchen in einem modernen Gewand präsentiert werden. Das Museum präsentiert auch die Entstehung des deutschen Wörterbuches durch die beiden literarischen Genies.

Besonders lohnenswert ist eine Kassel-Tripp für Gäste mit MeineCardPlus, denn nicht nur die Museeen sind kostenlos - Sie bekommen sogar ein hochkarätiges Abendprogramm, denn die MeineCard+ gilt auch für die Vorstellungen im Staatstheater Kassel! 

Bergpark Wilhelmshöhe in Kassel
Schloss Wilhelmshöhe im Bergpark Unesco Weltkulturerbe
Löwenburg im Bergpark Wilhelmshöhe in Kassel
Herkules Kaskaden im Bergpark Wilhelmshöhe Unesco Weltkulturerbe
Orangie in den Karlsauen Kassel
DOCUMENTA-Stadt Kassel
Wasserspiele Aquaedukt Bergpark Wilkelmshöhe Kassel

Wasserspiele im Bergpark Wilhelmshöhe

Das nordhessische Top-Ausflugsziel sind die imposanten Wasserspiele im Bergpark Wilhelmshöhe (UNESCO Weltkulturerbe).  Die Anlage ist der größte Bergpark in Europa mit Schloss Wilhelmshöhe, der märchenhaften Löwenburg und dem alles überragendem Herkules Oktogon.
Die nachfolgenden Videos verdeutlichen, warum ein Besuch des Bergpark Wilhelmshöhe ein MUSS ist!
 
Wasserspiele im Bergpark Wilhelmshöhe immer Mittwochs, Sonntags und Feiertage um 14.30 Uhr vom 1.Mai bis 3.Oktober)
 
 
Die DOCUMENTA-Stadt Kassel ist globaler Treff der Kunstszene zur weltweit bedeutendsten Ausstellung für zeitgenössische Kunst. (alle fünf Jahre - nächste Documenta 18.6.-25.09.2022)
Sehenswert sind auch die Karlsauen mit der Organgiere.
 
www.documenta.de
Herkules Kassel

Herkules Oktogon

(MeineCard+ Partner) In 530 Meter Höhe krönt das Wahrzeichen Kassels – der Herkules – den Bergpark mit einem einmaligen Blick über die Stadt Kassel und das Umland. Das monumentale Bauwerk besteht aus drei Teilen: dem felsartig gestalteten Grottenbau – hier haben auch die Wasserspiele ihren Ausgang –, dem offenen oktogonartigen Belvedere und der Pyramide mit der 8,30 Meter hohe kupfergetriebenen Herkulesfigur.

In Auftrag gegeben wurde die gesamte Bergpark-Anlage Ende des 17. Jahrhunderts von Landgraf Carl (reg. 1677–1730), der ab 1701 den italienischen Architekten und Wasserbaumeister Giovanni Francesco Guerniero (1665–1745) mit der weiteren Planung betraute. Unter seiner Leitung wurde das Bauwerk bis 1717 fertiggestellt. Die Figur des Herkules schuf der Augsburger Goldschmied Johann Jacob Anthoni als eine der frühesten kupfergetriebenen Monumentalstatue weltweit.

Für den Landgrafen war das Bauwerk ein Symbol für den Triumph der Kunst über die Natur und die Allmacht der Schöpfungskraft des Menschen. In der Gestalt des Herkules, der in der Mythologie Kraft, Mut und Klugheit verkörpert, sah er seine eigenen Tugenden als Herrscher repräsentiert. Damit stellt die Gesamtanlage aus dem Herkulesbauwerk, den vorgelagerten Grotten und den Wasserkünsten ein Musterbeispiel barocker Herrschaftsarchitektur dar. Diese fürstliche Machtrepräsentation, die sich auch in der monumentalen Gestaltung des Parks widerspiegelt, ist weltweit einzigartig. Sie macht das sogenannte »Outstanding Universal Value« des Welterbes Bergpark Wilhelmshöhe aus.

Es empfiehlt sich vom Herkules nach unten zum Schloss zu laufen. Mit guter Kondition geht man den umgekehrten Weg. Der Weg dauert länger als es die Optik vermuten lässt. Sie sollten sich 3 Std. Zeit nehmen (an Wasserspieltagen 4 Std.), wenn Sie auch noch die Löwenburg (das Neuschwanstein des Landgrafen) mitnehmen möchten.

An Wasserspieltagen auf jeden Falll mit dem Wasser von oben nach unten gehen!

Parken Sie Ihren PKW am Besucherzentrum Schloss Wilhelmshöhe hinter der Endstation der Tram1. Nehmen Sie die Tram 1 bis zum ICE-Bhf. Wilhelmshöhe. Steigen Sie hier um in die Tram 3 Richtung Drusetal. Von dort bringt Sie der Bus 22 direkt zum Herkules. An den Wasserspieltagen (Mi, So, Feiertage) verkehrt zusätzlich der Bus 23 zwischen Schloss Wilhelmshöhe und Herkules.

Schloss Wilhelmshöhe in Kassel

Museum Schloss Wilhelmshöhe

(MeineCard+ Partner) Eingebunden in das Gesamtkunstwerk Bergpark Wilhelmshöhe, oberhalb der Stadt Kassel entstand ab 1786 das Schloss Wilhelmshöhe. Heute beherbergt es die Gemäldegalerie Alte Meister, die Antikensammlung, die Graphische Sammlung sowie das Schlossmuseum im Weißensteinflügel und eine wissenschaftliche Präsenzbibliothek im Kirchflügel.

GRIMMWELT Kassel in der Grimmheimat Nordhessen

Grimmheimat Nordhessen & Grimmwelt Kassel

Auf den Spuren der Gebrüder Grimm!
 
Auch das Waldecker Land ist Teil der Grimm-Heimat Nordhessen,  Herkunft der weltberühmten Sagen und Märchen der Gebrüder Grimm. Überall in den Orten Nordhessens kann man auf Spurensuche gehen und die sagenumwobenen Herkunftsorte der weltberühmten Märchen erkunden.
 
(MeineCardPlus-Partner) Im September 2015 wurde die GRIMMWELT Kassel eröffnet, ein modernes Erlebnismuseum der Grimmschen Märchenwelt verbunden mit einer modern künstlerischer Gestaltung in Anlehnung an die Documenta. Künstlerisch, medial und interaktiv vermittelt dieser neu geschaffene Erlebnisraum das faszinierende Leben, Schaffen und Wirken der Brüder Grimm. Ein besonderes Erlebnis ist der Tritt vor das "Spieglein Spieglein ander Wand". Die in Grimmwelt ausgestellten Handexemplare der Märchenschriften zählen zum UNESCO-WeltdokumentenErbe.
 
 
Grimmwelt (MeineCard+ Partner)
Weinbergstr. 21
34117 Kassel
Tel. +49 561 59861910
Email: info@grimmwelt.de

 

Stadtrundfahrt Kassel im Doppeldecker

Stadtrundfahrt im Doppeldecker

(MeineCardPlus-Partner) Entdecken Sie Kassel auf einer 2,5 stündigen Stadtrundfahrt im Doppeldecker in 4 m Höhe in 12 Sprachen. Erhalten Sie die ersten Eindrücker eine Stadt die viel zu bieten hat.

An 11 Haltestellen im Stadtgebiet. Von Ende März bis Ende Oktober von Mittwoch bis Sonntags.
Ab Oktober bis März eingeschränkter Fahrbetrieb - siehe: www.kassel-stadtrundfahrt.de

Öffnungszeiten:
Büro besetzt: Mo - Fr: 9-13 Uhr und 15-18 Uhr
Danach Notfallhandynummer: +49(0)177 8297535

 

Stadtrundgang: Kassel - Kunst - Kultur

Auf dem zweistündigen Rundgang erleben Sie die bewegte Kasseler Stadtgeschichte und erhalten einen Überblick über die Facetten der Stadt.

Ob documenta, Brüder Grimm, einstige Residenz der Landgrafen oder Wiederaufbau in den 50er Jahren – in Kassel gibt es Interessantes zu entdecken. Natürlich erzählen wir Ihnen noch die eine oder andere Geschichte, die das Leben so geschrieben hat. Wegen begrenzter Teilnehmerzahl wird eine Anmeldung empfohlen.

Termine:
Ganzjährig: Freitags um 16 Uhr (Dauer: 2 Stunden)
1. Mai - 31. Oktober:
zusätzlich jeden Montag bis Donnerstag um 11 Uhr (Dauer: 1 Stunde)
Treffpunkt:
Tourist Information Innenstadt
Wilhelmsstraße 23, 34117 Kassel
Telefon +49(0)561 707707
info@kassel-marketing.de
Website
GRIMMWELT Kassel in der Grimmheimat Nordhessen

Staatstheater Kassel (MeineCardPlus-Partner)

Ein Staatstheater zählt zu den hochkarätigsten Einrichtungen der deutschen Bühnenkultur - und es gibt lediglich 20 Staatstheater in Deutschland.
 
Das Staatstheater Kassel ist ein sechs Sparten-Theater: Musiktheater (Oper, Operette, Musical), Schauspiel, Tanztheater, Junges Theater, Konzerte und Gastspiele. Es verfügt über ein Opernhaus und ein Schauspielhaus.
 
Mit der MeineCardPlus kann man alle Vorstellungen im Staatstheater kostenlos besuchen (außer Premieren und Sondervorstellungen), sofern freie Plätze verfügbar sind. Es geht ganz einfach: Bitte wählen Sie Ihre gewünschte Vorstellung aus - rufen Sie in der Theaterkasse an (Tel. 0561 1094-222) und reservieren Sie Ihre Karten für die Abendkasse. Wir wünschen gute Unterhaltung!
 
 
Staatstheater Kassel (MeineCard+ Partner)
Theaterkasse im Opernhaus
Friedrichsplatz 15
34117 Kassel
Kartentelefon
Montag bis Freitag 10.00 bis 18.30 Uhr
Samstag 10.00 bis 15.00 Uhr
Telefonnummer:
0561 1094-222
Email: karten@staatstheater-kassel.de

 

Videos über Kassel und die Grmmheimat Nordhessen

Wasserspiele im Bergpark Wilhelmshöhe

Impressionen Bergpark Wilhelmshöhe

Stadtführung Kassel – Welterbe-Stadt und Kunstmekka

Kassel - Nordhessen - Waldeck - Documenta

Grimmwelt in Kassel

Urlaub in der Grimmheimat Nordhessen

Fotoverzeichnis Bildrechte auf dieser Seite:
Grimmwelt: ebd.
Staatstheater: ebd.
kassel-stadtrundfahrten.de: ebd.
Herkules Oktogon: kassel-marketing.de
Blick vom Herkules auf Kassel: J. Hendriks
 
alle anderen Bilder Wikimedia
Slider Kaskaden; Christian Nöding
Löwenburg: Paul U. Ehmer
Wasserspiele Kaskaden Nachts; Malte Ruhnke
Wasserspiele Aquaeadukt: Hafenbar
Schloss Wilhelmshöhe: Cherubino
Orangerie: H. Helmlechner
Dokumenta Rahmenbau: Wolfgang Staudt
Grosse Fontäne; Hafenbar